Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
I agree Tell me more

|

Border Revolution

Lokale Flughäfen profitieren von verbesserter Sicherheit

In der September-Ausgabe von Passenger Terminal World haben wir einen Einblick in die Umstellung Mosambiks von Papierdokumenten auf elektronische Visa gegeben. Den vollständigen Artikel können Sie in der Passenger Terminal World auf den Seiten 92 - 93 lesen.

In 2018, the Republic of Mozambique set forth plans to equip all borders and airports in the country with state-of-the-art border control technology. Not only would the project mean replacing hardware and software at the country’s 13 airports, 24 land borders and seven sea borders, but also ensuring that all Mozambican residents are provided access to high-tech travel documents such as electronic IDs and eVisas. Germany-based security specialist Mühlbauer took on this far-reaching assignment. The project’s scope was to install and ramp up a cutting-edge solution for the issue and verification of multiple types of identification documents. At the same time, it was necessary to implement a comprehensive border control system, to identify and verify documents as well as the document holder. Such a system needed to reliably register and manage all entry and exit data, while interfacing with third parties on a local and international level to exchange information.