Unternehmen

Präzisionsteile

Produktionsanlagen

Regierungslösungen

WARUM MÜHLBAUER SERVICE

MÜHLBAUER SERVICEDESK

Zubehör

Karriere

Kontakt

Kartenkörper-Produktion

DOWNLOAD

undefinedKARTENKÖRPER-PRODUKTIONS TECHNOLOGIE

Bandschichtung

Magnet-, Unterschrifts- und Sicherheitsstreifen werden mittels Rolle-zu-Rolle- oder Rolle-zu-Bogen-Verfahren auf Overlay Folien aufgebracht. Die Magnetstreifen werden auf das Overlay Material unter Ausnutzung der gesamten Breite gepresst.

 

Bogen-Heißprägen

Während des Heißpräge-Prozesses werden Sicherheitshologramme auf ein Einzelblatt aufgebracht. Die entscheidenden Parameter für die Implementierung der DOVID sind Druck, Prägezeit und Temperatur. Ein sehr hohes Sicherheitsniveau wird durch das Laminieren des Hologramms ins Innere des Kartenkörpers erreicht, so dass es nicht von der Karte entfernt werden kann.

 

Folien-Stanzen

Das Folien-Stanzen ist ein Vorbereitungsschritt für die Produktion von Inlays auf Basis von Bögen. Bevor die Antenne eingefügt werden kann, werden mit höchster Präzession und nur einem Stoß Löcher in die Bögen gestanzt.

 

Inlay Test

Der Prozessschritt Inlay Test ist äußerst wichtig für die Qualitätssicherung. Die in die vor-laminierten, collated, laminierten oder Inlay Bögen integrierten Transponder werden getestet, um sicherzustellen, dass der komplette Output voll funktionsfähig ist.

 

Bogen-Collating

Das Collating der Bögen ist ein Vorbereitungsschritt für den Laminierungsprozess. Mehrere Bogenschichten, z. B. die Kernschicht, bedruckte Bögen, Inlays oder Antennen werden zusammengefasst, ausgerichtet und durch die Schweißanlage zusammengefügt.

 

Bogen-Laminieren

Bogenlaminieren ist ein thermisches Verfahren, bei dem die zusammengefügten Bogen-Sets bei einer bestimmten Temperatur (abhängig vom Material) und mittels Druck laminiert werden. Um ein widerstandsfähiges und haltbares Resultat zu gewährleisten, werden die ausgewählten Materialien unlösbar miteinander verbunden und erfüllen somit alle Voraussetzungen hinsichtlich Qualität, Lebensdauer und Fälschungssicherheit.

 

Karten-Stanzen

Nachdem die laminierten Bögen einer Palette entnommen wurden, werden sie an Druckmarken-Erkennungssensoren ausgerichtet. Die Karten werden mittels eines Stanz-Matrix Werkzeugs aus den Bögen gestanzt und in Mühlbauer Standard Magazinen gesammelt. Das einzigartige hydraulische, positions- und geschwindigkeitsgesteuerte System garantiert höchste Genauigkeit und längste Lebensdauer der Werkzeuge.

 

Karteninspektion

Der Prozess umfasst die Inspektion der Oberfläche (Kratzer), des Drucks (Farbabweichung, Position der Elemente im Vergleich zur Kartenkante oder zu anderen Elementen, usw.), des UV-Drucks, der Hologramme, und sogar komplexe Inspektionen wie die der variablen Druckfarbe. Da diese Systeme für ID-Karten Projekte entwickelt wurden, sind sämtliche Inspektionstechnologien der ID-Karten Maschinen auf dem Stand der Technik verfügbar, d.h. elektronisches Testen von Kontaktloskarten. Der Prozess beinhaltet optional auch das Aussortieren der Karten anhand von verschiedenen Kriterien (Sortierung von schlechten Karten, nach Layout etc.).

 

Karten-Heißprägen

Während des Karten-Heißpräge-Prozesses wird eine Sicherheitsfolie (inklusive Hologrammen, Unterschriftsstreifen etc.) mittels Druck, Prägezeit und Temperatur auf eine Karte aufgebracht. Die Folie kann auf der Vorder- und/oder Rückseite der Karte angebracht werden.

 

Qualitätssicherung

Um Resultate von höchster Qualität zu erhalten, wird jeder Prozessschritt der Produktionskette kontinuierlich überprüft und an Hand von qualitätssichernden Abläufen kontrolliert. Die Testtiefe und die Anzahl der Testmuster können an die jeweiligen Anforderungen der Prozesse und der Produktspezifikationen angepasst werden. Spezielle Verfahren, Messungen und statistisches Prozesswissen garantieren optimale Ergebnisse, die höchste Erträge sichern.