Unternehmen

Präzisionsteile

Produktionsanlagen

Regierungslösungen

WARUM MÜHLBAUER SERVICE

MÜHLBAUER SERVICEDESK

Zubehör

Karriere

Kontakt

| Berlin, Deutschland

Mühlbauers neue COIN INSPECT war eines der Highlights auf der World Money Fair 2017

Die generelle Aussage: Mühlbauer’s COIN INSPECT spiegelt exakt das wieder, was der Markt heute braucht – eine hochflexible Inspektionsmaschine, die eine Vielzahl an Sonderlösungen und Standards ersetzt.

World Money Fair 2017

Die Besucher wurden aufmerksam, noch bevor die World Money Fair in Berlin ihre Tore öffnete. Auf der vorgeschalteten Veranstaltung, dem Technik Forum, erläuterte Herr Ralf Freiberger (verantwortlich für Produktentwicklung bei Mühlbauer) das Konzept der neuen Inspektionslösung COIN INSPECT: eine modulare, frei konfigurierbare Maschine, die mit wenig Aufwand an spezifische Anforderungen der Münzinspektion angepasst werden kann. Einen Tag später ließ Mühlbauer dann den Worten Taten folgen und präsentierte die neue Maschine live am Stand.

Vom Markt selbst inspiriert: die Inspektionslösung für alle Qualitätsaspekte der Münze

Von Anfang an war das Interesse außerordentlich groß. Eine Maschine vereinte alle Mitglieder der sonst so vielfältigen Münzfamilie. Die generelle Aussage: Mühlbauer’s COIN INSPECT spiegelt exakt das wieder, was der Markt heute braucht – eine hochflexible Inspektionsmaschine, die eine Vielzahl an Sonderlösungen und Standards ersetzt.  

Die Besucher waren beeindruckt von der absoluten Laufruhe des überraschend leisen Münztransports in einem gleichbleibenden Zwei-Bahn-Betrieb auf nahtlosen Bändern bei einer Durchsatzrate von bis zu 3000 upm. Und sie waren absolut begeistert von der Vielfalt an Inspektionsmöglichkeiten, die sie auswählen könnten, indem sie die Inspektionseinheiten in beliebiger Kombination zusammenstellen. Neben der hochpräzisen Inspektion von Münzrohlingen und geprägten Münzen erregten einige einzigartige technische Innovationen die Aufmerksamkeit der Besucher, darunter die Seiteninspektion von Münzen liegend auf dem Transportband und die kombinierte Durchmesser-/Dicken-Messung mittels Durchlichtverfahren in einer bisher nie erreichten Genauigkeit.

In direktem Kontakt mit der COIN INSPECT konnte sich jeder davon überzeugen, wie einfach und bequem Setup und Bedienung der Maschine sind. Für einige Besucher schien es regelrecht ein Vergnügen zu sein zu sehen, wie solch eine komplexe mechanische und technische Lösung auf so einfache Weise bedient wird.

Direkt am Stand verständigten sich die Firmen Permetal und Mühlbauer auf eine strategische Kooperation im Bereich Münzinspektion. Für Permetal ist es eine Investition in die Zukunft; sie erwerben eine Maschine, die sie exakt an ihre Anforderungen anpassen und später erweitern können, falls dies erforderlich wird.

Mit Mühlbauers COIN INSPECT kann von heute an jeder seine spezielle, angepasste Inspektionslösung ab Lager erhalten und bleibt trotzdem handlungsfähig, wenn auf mögliche Veränderungen reagiert werden muss.

 

 

Ralf Freiberger explained the idea behind the new inspection solution COIN INSPECT.

Herr Ralf Freiberger, verantwortlich für Produktentwicklung bei Mühlbauer.