Unternehmen

Präzisionsteile

Produktionsanlagen

Regierungslösungen

WARUM MÜHLBAUER SERVICE

MÜHLBAUER SERVICEDESK

Zubehör

Karriere

Kontakt

| Roding, Deutschland

Innenminister Bosnien und Herzegowinas zu Gast bei Mühlbauer

Hohen Besuch empfing die Mühlbauer Group am Montag an ihrem Stammsitz in Roding. Der Innenminister Bosnien und Herzegowinas, Predrag Kurteš, überzeugte sich persönlich vor Ort von der Kompetenz des bayerischen Technologiekonzerns, welcher seit kurzem wichtiger Geschäftspartner der Regierung Bosnien und Herzegowinas ist.

Dass die Mühlbauer Group nicht nur regional und national ein äußerst angesehenes Technologieunternehmen ist, sondern auch weltweit einen hervorragenden Ruf genießt, zeigt die Tatsache, dass regelmäßig hochrangige internationale Regierungsvertreter zu Gast am Firmensitz in Roding sind.

Am Montag nun besuchte der Innenminister Bosnien und Herzegowinas, Predrag Kurteš, das Oberpfälzer Unternehmen. Der Besuch war Zeichen der Wertschätzung der Regierung Bosnien und Herzegowinas gegenüber der Mühlbauer Group. Vor rund einem halben Jahr schloss das Land einen Vertrag mit dem bayerischen Konzern. Inhalt des Vertrags ist die komplette Produktion der über die gesamte Vertragslaufzeit von zehn Jahren für die Ausstattung der Bevölkerung Bosnien und Herzegowinas erforderlichen elektronischen Personalausweise (ID-Karten) sowie Führerscheinen (Driving License Karten).

Neuer Standort in Bosnien und Herzegowina

Dazu gründete die Mühlbauer Group einen Produktionsstandort in der nordwestlich gelegenen Stadt Banja Luka. In Rekordzeit wurde ein Gebäude in der rund 230.000-Einwohner-Stadt errichtet, in welcher die elektronischen ID-Karten und die Führerscheine produziert und vorpersonalisiert werden und dann der Regierung zur Endpersonalisierung übergeben werden können. Auch die Endpersonalisierung der ID-Dokumente durch die Regierung erfolgt auf Mühlbauer-Maschinen. Insgesamt investierte der Maschinenbauer dafür einen zweistelligen Millionenbetrag in den Firmenableger in Bosnien und Herzegowina, der rund 50 Mitarbeiter beschäftigt. Um das anspruchsvolle Projekt stemmen zu können, fand ein intensiver Know-How-Transfer zwischen den Experten der Mühlbauer Group am Standort in Roding und den Mitarbeiter vor Ort statt. Die Mitarbeiter des neuen Standorts wurden intensiv in der Firmenzentrale in Deutschland geschult, aber auch die Spezialisten des Technologiekonzerns reisten in das südosteuropäischen Land, um die einheimischen Arbeitskräfte vor Ort möglichst rasch und umfassend auf das Projekt vorbereiten und einen erfolgreichen Verlauf gewährleisten zu können.

Seit dem 1. Januar 2013 können nun Karten in der neuen Produktionsstätte hergestellt werden, ab März erfolgt dann die Ausgabe der neuen Generation der ID-Karten und Führerscheine an die Regierung.

Kompetenz, Know-How und Erfahrung

Predrag Kurteš, der Innenminister Bosnien und Herzegowinas, zeigte sich nach einer Führung durch das Unternehmen sowie den Gesprächen sowohl mit Firmengründer Josef Mühlbauer als auch den Experten der Mühlbauer Group beeindruckt. „Das Know-How und die Erfahrung Mühlbauers sind einzigartig“, so Kurteš. „Wir sind froh, mit der Mühlbauer Group einen verlässlichen und kompetenten Partner für das für Bosnien und Herzegowina wichtige Technologieprojekt gefunden zu haben.“

Auch Josef Mühlbauer freute sich sichtlich über und auf die Zusammenarbeit mit der Regierung Bosnien und Herzegowinas: „Das Projekt in Bosnien und Herzegowina ist sehr spannend und anspruchsvoll. Wir freuen uns, dass wir die Regierung von unserer Kompetenz überzeugen konnten“, sagte Mühlbauer. „Dies zeigt, dass Mühlbauer mit seinen einzigartigen Lösungen ein über die Landesgrenzen hinaus geschätzter Geschäftspartner ist.“

 

Discover the smart world of TECURITY®

Mühlbauer ist als unabhängiger Partner bereits in mehr als 300 ID-Projekten involviert und unterstützt zahlreiche Regierungen und Behörden auf der ganzen Welt vollverantwortlich bei der Einführung innovativer ID-Dokumente. Als Entwickler und Hersteller der kompletten Bandbreite an Hard- und Softwaresystemen im eigenen Haus profitiert der Kunde dabei in besonderer Weise von dem über dreißig Jahre gewachsenen Technologie- und Markt-Know-how des Lösungsanbieters zur Erfassung personenbezogener, auch biometrischer Daten, die Herstellung und Personalisierung von individuellen ID-Dokumenten wie ID-Karten und ePassports bis hin zu vollautomatischen Zugangskontrollen. Weiter Anwendungsgebiete der Mühlbauer Group sind Produktionslösungen für Die Sorting, Carrier Tapes sowie flexible Solarzellen. Die Basis stellt der eigene Präzisionsteilbau da.